Kein Grauen vor Vintage-Augenbrauen


Ava Elderwood @The Elderwood Vintage Photography


Liebe Flaneure,

viele Damen haben die Bedeutung von Augenbrauen gar nicht auf dem Schirm. Sie umrahmen das Gesicht, sind maßgeblich verantwortlich für unsere Mimik und beeinflussen die Formen unseres Gesichts. Kein Wunder also, dass sie eine Wissenschaft für sich sein und Damen wie Herren lange beschäftigen können. Einige Entscheidungen gilt es zu treffen: Möchte man sich explizit als Vintagedame an ein vergangenes Jahrzehnt anlehnen? Oder will man einfach natürliche und schöne Augenbrauen, die zum Gesicht passen? Oder (und das ist ja auch kein Verbrechen) mag man sogar die Dramatik die man erreichen kann, wenn man auf stark geschminkte Augenbrauen setzt? Wir haben im Folgenden einiges für Sie zum Thema zusammengetragen: Eine kleine Geschichte zur Augenbrauenform, Grundregeln (die man befolgen kann aber nicht muss), ein Videotutorial für natürlich schöne Augenbrauen und einen Hinweis zu tollen Produktneuheiten, die Benefit für Augenbrauen aller Art auf den Markt bringt – inklusive einer Verlosung. Weiteres zum Thema Augenbrauen finden Sie übrigens in unserer Ausgabe 6.

(Das Titelbild ist von The Elderwood Vintage Photography)

Kleine Geschichte der Augenbrauen

Über die Augenbraue der 1920er Jahre haben wir Ihnen in einem eigenen Artikel über das perfekte 20er Jahre Makeup bereits berichtet. In eine Zeit, in der Frauen vornehmlich auf natürliche Schönheit setzten, kam die Ära der Fotografie und der Filme, was das Schönheitsideal vieler Frauen hin zu einem dramatischen Makeup veränderte. So wurde ab den 1920er Jahren die Augenbraue gern als langer dünner Bogen getragen und zu diesem Zwecke sehr radikal gezupft oder sogar abrasiert und nachgezogen. Die Braue war, ob sehr schmal oder etwas breiter, gleichmäßig dick. Oft wurde ein hoher Ansatz innen genutzt und die Braue dafür weit nach außen und unten gezogen, um Sehnsucht in den Blick zu bekommen.

In den 1930er Jahren tat sich an der Brauenform nicht sehr viel, die Brauen wurden immer noch gleichmäßigh dick und gerne lang und dünn getragen. Allerdings wurde sie nach hinten nicht mehr so weit nach unten gezogen, der Blick wurde wieder etwas geöffnet und immer häufiger wurde ein Bogen gezogen, der dann nach hinten unten schmal auslief.

1940 wurden die Augenbrauen natürlicher, es wurde wieder weniger gezupft, gerade nur um eine klare Linie zu bekommen. Wirklich verändert wurden die Augenbrauen nur, wenn sie sehr unruhig waren. Allerdings wurden sie etwas runder gehalten als die natürlichen Augenbrauen. Innen waren sie dicker bis zum Bogen, dann schmal auslaufend. Wo die Ladies vorher gerne zum Augenbrauenstift griffen kamen nun mehr Öl oder Vaseline zum Einsatz um die Brauen zu formen, oder etwas Mascara zum Färben.

1950 waren Augenbrauen sehr unterschiedlich, das jedoch auch, weil die hier entsehende bis heute geltende “perfekte Braue” sich an der natürlichen Braue der Frauen orientierte. Grundsätzlich wurde gern nur unter der Braue gezupft, nicht darüber. Es manifestierte sich die gleich erläuterte “Grundregel”.

1960 wurde weniger Wert auf Augenbrauen als auf Eyeliner und Lidschatten gelegt, die Brauen wurden natürlich und rund gehalten.

Grundregel für Augenbrauen

Regel zum Formen der AugenbraueEs gibt eine grundsätzliche Hilfestellung, die einem beim Formen der Augenbraue helfen kann – wie immer ist dies eine Richtlinie, an die man sich nicht sklavisch halten muss, die einem aber nützlich sein kann. Es hilft, sich einen Pinsel oder einen Stift zur Hilfe zu nehmen. Vom Nasenflügel gerade nach oben kann die Braue starten. Von Nasenflügel über die geradeaus blickende Pupille kann man den höchsten Punkt der Braue ansetzen. Vom Nasenflügel über den äußeren Augenwinkel endet die Braue. Einfach, oder nicht?

Im folgenden Videotutorial erzählt Ihnen Lilly Jarlsson wie sie ihre Augenbrauen klassisch – und ganz einfach und unkompliziert – schminkt (mehr von dieser hinreißenden Dame finden Sie auf ihrem Youtube-Kanal):

Neues für Ihre Augenbrauen von Benefit

Die neue Brow-Collection von Benefit

Die neue Brow-Collection von Benefit

Die Makeup-Marke Benefit ist schon lange bekannt als Spezialist für Augenbrauen – einige von Ihnen haben vielleicht auch schon einmal eine der Brow-Bars des Unternehmens besucht. Besonders für sehr unsichere Kandidaten und Kandidatinnen ist das eine gute Anlaufstelle um sich beraten zu lassen. Nun bringt Benefit eine komplett neue Linie für alle Probleme und Problemchen die man mit Augenbrauen so haben kann auf dem Markt – um diese zu besichtigen waren wir (wie Sie auf unserem Instagram-Account verfolgen konnten) beim Produktlaunch und hatten die Möglichkeit, alles auszuprobieren. Dabei ist die Vielfalt auffällig, ob zum Füllen von Lücken, zum Bändigen, Verbreitern, Definieren, Formen – bis hin zu Pinzetten ist alles da. Sie finden die komplette neue Kollektion hier.

Die Verlosung ist geschlossen, das Los hat die liebe Lilly von Leo herausgepickt <3

Wir verlosen ein Benefit-Goodiebag

Wir verlosen ein Benefit-Goodiebag

 

Feminine Retro-Mode von Wiener Kreation Vintageinspirierte Mode mit Gewissen: King Louie
Feminine Retro-Mode von Wiener Kreation
Vintageinspirierte Mode mit Gewissen: King Louie

Comments to “Kein Grauen vor Vintage-Augenbrauen”


  1. Ich würde mich wahnsinnig über das Benefit Augenbrauen Kit freuen, denn damit könnte ich diese schönen Benefit Produkte bei vielen tollen Frauen anwenden und sie Ihnen persönlich zeigen. Es wäre toll damit zu arbeiten und verschiedene Looks damit zu kreiieren ❤
    Kisses Lilly

    Reply

  2. Ich liebe die Produkte von Benefit und meine Augenbrauen könnten etwas Nachhilfe gebrauchen! <3

    Reply

  3. Ich würde zu gern wieder mehr mit meinen augenbraun ausprobieren nur kommt man bei mir in der stadt nicht an benefit und ich liebe das augenbraunkit mit zwei verschiedenen komponenten
    Es wäre soooo fantastisch lg

    Reply

  4. Ihr Lieben,
    Ich würde mich riesig über das Goodiebag freuen, zum einen, weil ich tatsächlich fast ausschließlich Benefit vertrage und zum anderen, weil sogar mein Mann mittlerweile in der Früh fragt, ob ich mir “ein Gesicht” aufmale. Eigentlich sind es nur die Augenbrauen, die gut und intensiv nachgezeichnet werden müssen, welche trotz dunkelbrauner Haare kaum erkennbar sind. Ihr würdet mir also eine riesige Freude machen, wenn ich in Zukunft mit einer so sagehaften Auswahl ans Werk schreiten könnte. Vielen lieben Dank & alles Liebe, Veronika

    Reply

  5. Liebes Flaneur-Team,
    nach Jahren des Zupfens wachsen meine Brauen nicht mehr richtig nach. Ich muss sie jeden Tag nachziehen, habe aber bisher DAS Produkt noch nicht gefunden. Es wäre supertoll ein Benefit-Goodiebag zu gewinnen.

    Reply

  6. Das Goodiebag wäre einfach perfekt für mich, da ich mich mit der Auswahl der Produkt immer so schwer tue. Oft habe ich mir die Augenbrauen auch schon färben lassen, aber zu schnell ist die Farbe dann wieder rausgewachsen, da sich die Frisörinnen bei meinen rötliche Haaren oft nicht trauen etwas Farbe ins Spiel zu bringen. Ich würde mich über einen Gewinn jedenfalls riesig freuen.

    Reply

  7. Ich lebe zurzeit in Russland, das ist schon schwer genug. Aber mit meinen dünnen, schütteren Augenbrauen ist es kaum auszuhalten. )

    Reply

  8. Ich hätte gerne das neue Benefit- Goodiebag, weil ich ein kleiner Augenbrauen- Monk bin und nocht vor habe “mich zu bessern”… 😜

    Reply

  9. Sehr geehrte Vintage Flaneure,
    erst einmal vielen Dank für diesen informativen Beitrag. Ich habe bis jetzt schon vieles versucht, um meine Augenbrauen zu “bändigen”. Vielleicht klappt es mit diesem Set besser, deshalb würde ich es gerne gewinnen.
    Hochachtungsvoll
    Martina Heyden

    Reply

  10. Ein klasse Artikel! 🙂
    Ich bin in der Welt der Augenbrauen auch schon weit rumgekommen, weil ich einfach noch nie richtige hatte; bis auf ein paar dünne, feine Härchen ist da nicht viel. Darum würde ich mich riesig freuen, zu gewinnen, um mal etwas Neues zu testen! 🙂

    Reply

  11. Ich möchte soooo gern das Goodie-Bag, weil das Leben einfach schöner ist mit schönen Augenbrauen!!!

    Reply

  12. Oooh, Hilfe für die Augenbrauen wär super, da ich immer noch nicht weiß, wie ich die garstigen Lücken am Geschicktesten kaschiere. Und dann auch noch von Benefit! <3

    Reply

Reply