Daphne & Josephine: Vintage Stil, Kultur und Musik



Wussten Sie.. dass es eine Art Liga der Hundeliebhaber unter den Vintage Labels und Läden gibt? Wir gehören dazu, immerhin ziert Redaktionshund Finchen von Anfang an unser Logo. Und so ist es auch bei Daphne & Josephine: Dieses Projekt trägt den Namen zweier hinreißender Mopsdamen. Doch auch abgesehen davon ist Daphne & Josephine ein bemerkenswerter Laden mit liebevollen und tiefsinnigen Hintergedanken. Davon können auch Sie sich in unseren 5 Fragen überzeugen.

Diese Mopsdamen sind die Namensgerberinnen des Vintage Ladens Daphne & Josephine

Diese Mopsdamen sind die Namensgerberinnen des Vintage Ladens Daphne & Josephine

Beschreibt uns kurz euren Vintage-Laden Daphne & Josephine

Die Kettners haben den Vintage-Laden Daphne & Josephine gegründet

Das Ehepaar Kettner steckt hinter dem überzeugenden Retro-Gesamtkonzept

Das Projekt „Daphne&Josephine“ von Daniela und Claus-Peter Kettner ist eine Plattform für Stil, Kultur und Musik der 1920er bis 1950er Jahre. Der Laden in der Wahmstraße 62 in Lübeck steht vor allem für die Mode und den Lifestyle dieser Epoche. Bekleidung und Accessoires für Damen und Herren, Originale und Stücke im Retrolook werden ergänzt durch die Entwicklung und das Design eigener Bekleidungs –und Schuhmodelle unter dem Label „Brilliant Thieves“. Ein Klavier im Laden? Diverse Veranstaltungen bilden den kulturellen und musikalischen Teil des Projektes, After Work Events mit Live-Musik bilden allmonatlich den Schwerpunkt unterschiedlicher Veranstaltungen mit den Themen Musik und Tanz der 1920er bis 1950er Jahre , der Prohibitionsball „The Great Gatsby“ und ein alljährlicher „Swing in den Mai“ in stilechten Locations mit tollem Ambiente runden die „Vision“ Daphne & Josephine ab, eine Vintage-Gesamtprojekt eben…

 

Was hat euch zu Daphne & Josephine inspiriert?

Schuhe des Retrolabels Daphne und Josephine

Solche wundervolle Schuhe werden bei Daphne & Josephine hergestellt und verkauft

Das Konzept Daphne & Josephine basiert auf einer 2-stündigen Wartezeit der Eheleute Kettner auf dem Wiener Flughafen, der zunehmenden Flugangst des Familienvorstandes und dem gesamten Vorrat an Grand Marnier in der Bar in der Abflughalle. Inspiration?

Tonfilmschlager, Swingmusik, Tanz, Glamour der 1920er bis in die Zeit des Rock’n Roll, eine Möglichkeit alles zu vereinbaren, alles anzubieten und diesen Lifestyle mit Anderen teilen zu können – was passt da besser als eine Location, ein Laden, der alles unter einen Hut (!) bringt. Als Basis ein kleines, schönes Vintage Bekleidungslädchen. Idee geboren! Name?

„Some Like It Hot“, „Manche mögen’s heiss“, wer erinnert sich nicht gerne an den Klassiker von Billy Wilder mit der unvergessenen Stilikone Marilyn Monroe und den großartigen Jack Lemmon und Tony Curtis als….genau: Daphne & Josephine, die fraugewordene Bassgeige und das Saxophon, ein Arbeitstitel war schnell gefunden und war gleich der endgültigen Namensgebung. Welche Namen die beiden Möpse haben, die tagtäglich die Aktivitäten im Laden vom roten Sofa aus betrachten, versteht sich doch dann von selbst.

 

Ganz knapp gerfragt: Warum Vintage?

Prohibitionsball

Eindrücke vom Prohibitionsball

Alles kommt und geht, verändert sich, passt sich an, in der Musik wie in der Mode. „Vintage“ ist für uns die Übertragung einer Zeit, eines Lebensgefühls früherer Epochen in die heutige Zeit. Das Daphne & Josephine sich für die Epoche der 1920er-1950er Jahre entschieden hat, liegt wohl in der Hauptsache daran, dass insbesondere die Mode dieser Zeit eine unschlagbare Präsenz von Eleganz und Erotik vorweisen kann, für die Dame ebenso wie für die meisten der Herren, die in dieser Zeit scheinbar die Affinität zu kulturellem und modischen Flair noch nicht verloren hatten.

 

Was ist euer Musthave für die Dame von Welt und den mondänen Herren?

Das Retro-Label Brilliant Thieves

Das Retro-Label Brilliant Thieves

Für die Dame und den Herren sind es die (modischen) Grundsätze die heute wie damals gelten: Ein Selbstbewusstsein, Dinge die gefallen, zu präsentieren und sich damit zu identifizieren ohne zu belehren. Gerne aber auch Anregungen zu geben und doch Toleranz gegenüber Andersdenkenden zu zeigen.

Das zeigt sich bei der Dame in der Präsentation ihres Outfits: Strümpfe, Kleider, schöne Schuhe. Zurückhaltend aber mit der nötigen Chuzpe zu zeigen, dass man auch mal ohne eine angepasste Alltagsuniform aus Jeans und Sweater den Alltag bestreiten kann. Musthave hier: Entsprechend der Körpermaße die Kleidungsart wählen, Flapperkleid steht nicht jeder Dame 😉

Den Herren wird’s nicht leicht gemacht, Mondänität (gibt es den Begriff als Substantiv überhaupt?) auszuleben. Gute Angebote des Marktes sind oft rar, Hemd und Weste geht aber immer. Kopfbedeckungen werden wieder toleriert und gut getrimmte Bärte jeder Art beliebt. Musthave hier: gehobenes Schuhwerk, bitte auch hinten putzen 😉 und es gilt wie eh und jeh: „After six only black“.

 

Was würdet ihr unseren Lesern gerne mitgeben?

Liebe Kundinnen und Kunden: Sollten Sie als noch nicht Retrobegeisterte oder modeenthusiastisch Veranlagte der Versuchung nicht widerstehen können und einen „Vintage-Laden“ besuchen, der von seinen Besitzern mit viel Herzblut, Motivation, Liebe zum Detail und unendlich viel Zeit eingerichtet und geführt wird, empfehlen wir, von gewissen alltägliche Redewendung temporär Abstand zu nehmen. Hier die Liste der TOP 5 „NoGos“ bei Besuchen in Vintage (Bekleidungs)läden:

  1. „Hach Gott ist das witzig hier!“
  2. „Ich will mich aber nicht verkleiden!“
  3. „Wann soll ich DAS denn anziehen?“
  4. „Das sieht ja aus wie von meiner Oma!“
  5. „Sind die Originalstücke aus den 1920ern Second Hand?“

(Die Vintage Flaneur Redaktion möchte noch “Gibt’s das auch in einer anderen Größe?” hinzufügen)

Lassen Sie die Atmosphäre einer anderen Zeit auf sich wirken. Wir können dabei helfen.

Während des Prohibitionsballes wird Alkohol ausgeschenkt.

Wir geben auch Swingtanzkurse.

Es gibt auch Gestreiftes. (Vielen Dank, Vico von Bülow)

Liebe Grüße von Daphne & Josephine

 

Daphne & Josephine online

Sie finden den Laden von Daphne & Josephine

Wahmstraße 62 23552 Lübeck

Mo-Fr: 14.30-19.00 Uhr, Sa: 11.00-15.00 Uhr

 

HABEN AUCH SIE LIEBLINGSSÄTZE IN VINTAGE LÄDEN?

Ein Hauch von Vintage für das heimische Wohnzimmer Die Schlüssel aus Breslau
Ein Hauch von Vintage für das heimische Wohnzimmer
Die Schlüssel aus Breslau

Reply